Wie wird 2040?  – eine schöne neue KI-Welt – Teil 5 Superintelligenz(en)

Superintelligenzen entstehen, bilden und bestehen aus bis zu 10 Ebenen und Leveln. Sie beginnen bei der Vernetzung bis Verschmelzung von vielen digitalen Künstlichen Intelligenzen (KI). In einem weiteren Schritt wird die Schnittstelle von KI und Humane Intelligenz (HI) verbunden über Chips in unserem Gehirn und unserem Nervensystem. Damit werden wir immer mehr zu Humanoiden, also Menschen mit immer mehr körperinternen wie organ-integrierten künstliche Bauteilen (Prothesen, Kunstorgane, Zweitherz, Chip-Gehirnerweiterung, …) als Gegenpendant zu immer intelligenteren autonomen Co-Robotern (CoBots) und autarken KI-Systemen…

Was sind Superintelligenzen SI/E (SI-E,…), wann spricht man von einer SIE … ?
Was verbindet Künstliche, Humane mit Super-Intelligenz?
Werden wir Menschen durch neuro-integrierte KI (Gehirnchips) auch superintelligent(er)?
Werden wir in Zukunft Cyborgs, Mutanten oder eine andere Form von Kunstwesen?
In welcher Welt wollen Sie/wir in Zukunft leben … ?

 

Bei Interesse können Sie den kompletten Artikel erhalten:  ProFuturist@Roman-Retzbach.com oder das Kontaktformular nutzen. 

Autor: Roman Retzbach  (ProFuturist@Future-Intelligences.com)
Diesen Artikel kann mit Genehmigung verwendet werden. Interviews sind möglich: +49 1520-1308488.